Rückblicke des Fördervereins



Januar 2018 Neue Kaffeemaschine für das Heinrich-Peters-Haus

Fotos: Heinz Schäfer / Text: Eberhard Martens

Neue Kaffeemaschine für das Heinrich-Peters-Haus

Ende Januar 2018 war es endlich soweit. Die mehr als 30 Jahre alte und defekte Kaffeemaschine im Heinrich-Peters-Haus konnte aus Mitteln des Fördervereins durch einen neuen, leistungsfähigen Kaffeeautomaten ersetzt werden. Bei der Finan-zierung waren insbesondere eine großzügige Spende der kfd St. Theresia und eine Bezuschussung unseres Projektes aus einem Förderprogramm der Volksbank Bochum Witten eG hilfreich, um die sich der Vorstand des Fördervereins beworben hatte.

Diese Anschaffung ist ein weiterer Beitrag zur Modernisierung im Heinrich-Peters-Haus, der den Vereinen, Verbänden und Gemeindemitgliedern aus Eppendorf bei ihren Veranstaltungen und Begegnungen zugutekommt. Der Vorstand des Fördervereins bedankt sich ganz herzlich bei allen, die dies durch ihre Beiträge und Spenden, aber auch durch ihr Engagement und ihre Mitarbeit in diesem Projekt, möglich gemacht haben.

 

08.2017 Neugestaltung des Thekenbereiches

 Fotos und Text: Eberhard Martens

Nach den bereits in den vergangenen Jahren mit Mitteln des Fördervereins durchgeführten Neugestaltungs– und Renovierungsmaßnahmen im Erd– und Untergeschoss des Heinrich-Peters-Hauses wurde im August 2017 in einem letzten Schritt jetzt auch der Thekenbereich mit Finanzierung durch den Förderverein erneuert und modernisiert. Bei dieser Maßnahme wurden die bisherige Theke und der Gläserschrank, beide aus den 60er Jahren, durch eine moderne Getränketheke und eine moderne und funktionale Schrankwand ersetzt. Im Zuge dieser Modernisierungsmaßnahme wurden auch erforderliche Elektro– und Installationsarbeiten für die Einbindung der Theke, die Erneuerung der Beleuchtung im Thekenbereich sowie Ausbesserungen im Fußboden durchgeführt. Die im Thekenbereich bisher vorhandene Holzdecke wurde in Eigenleistung von Vorstandsmitgliedern des Fördervereins entfernt und durch eine von einer Fachfirma eingebaute Rigipsdecke ersetzt. Außerdem erfolgte ein Anstrich von Decke, Wänden, Türrahmen und Fußleisten im Umfeld des Thekenbereiches. 

 

11.09.2015 50 Jahre Heinrich-Peters-Haus

Fotos und Text: Eberhard Martens 

Volles Haus bei Jubiläumsfeier am 11.09.2015  

Aus Anlass des 50-jährigen Bestehens des Heinrich-Peters-Hauses hatte der Vorstand des Fördervereins St. Theresia am 11.09.2015 im Heinrich-Peters-Haus eine Jubiläumsfeier für Gemeindemitglieder und Gäste organisiert. Pastor Dietmar Schmidt dankte in seiner Begrüßungsansprache dem Vorstand des Fördervereins für seine Initiative zur Ausrichtung dieser Feier. Er hob die besondere Bedeutung der Gemeinde- und Begegnungszentren in der Pfarrei für die Einrichtungen, Vereine und Verbände und das heutige und künftige Gemeindeleben hervor und dankte dem Förderverein und seinem Vorstand für die Bereitstellung von Fördergeldern für die Modernisierung und laufende Unterhaltung des Heinrich-Peters-Hauses.    

Werner Schlochtermeier, der Vorsitzende des Fördervereins, erinnerte in seiner Ansprache an die Entwicklung des Hauses in den letzten 50 Jahren vom Jugendheim und Pfarrheim St. Theresia bis zum heutigen Heinrich-Peters-Haus. Er bedankte sich bei allen Gästen für Ihr Kommen und Interesse an der Veranstaltung, bei den Vorstandsmitgliedern des Fördervereins für die Vorbereitung der Veranstaltung und bei den Helferinnen und Helfern von der kfd, aus der Kolpingsfamilie, der Bücherei und von den Pfadfindern für ihre Unterstützung bei der Vorbereitung und Durchführung der Veranstaltung. Abschließend bat er die Teilnehmer um weitere Unterstützung des Fördervereins, sei es durch eine Mitgliedschaft oder durch Spenden.  

Etwa 120 Gemeindemitglieder und Gäste erlebten anschließend einen gemütlichen und unterhaltsamen Abend. Für die musikalische Unterhaltung sorgte die Band Baked Potatoes. 

 

17./18.05.2013 Pfingstaktion des Fördervereins

 

Fotos und Text: Eberhard Martens 

Am Freitag und Samstag vor Pfingsten haben Mitglieder aus Vorstand und Controlling des Fördervereins St. Theresia in einer Gemeinschaftsaktion die Außenanlagen vor der Kirche von Unkraut befreit und das Beet links von der Einfahrt zum Kirchparkplatz nach „kollektivem Distelstechen“ neu bepflanzt. Außerdem wurden im Außenbereich des Heinrich-Peters-Hauses die Sträucher geschnitten und Unkraut entfernt. Der Förderverein bedankt sich bei allen fleißigen Helfern, die bei dieser Aktion mitgewirkt haben. 

 

08/11.2011  Neugestaltung des Erdgeschosses im St. Theresia-Heim 

 

Fotos und Text: Eberhard Martens

Nach der Anfang 2011 abgeschlossenen Renovierung des Untergeschosses wurde in den Sommer- und Herbstferien eine Neugestaltungsmaßnahme im Erdgeschoss durchgeführt. Die Handwerkerarbeiten wurden von Jürgen Reiber und Eberhard Martens koordiniert. Nach der Neugestaltung präsentiert sich das St. Theresia-Heim nicht nur in einem moderneren, freundlicheren und lichtdurchlässigeren Zustand mit einer energieeinsparenden neuen Haustür, es bietet auch mehr Raum und Möglichkeiten für die Durchführung einer größeren Anzahl von z.T. parallel laufenden Veranstaltungen und Kursen. Hiervon profitieren nicht nur der Kindergarten mit  einer intensiveren Nutzung und z. T. neuen Projekten, sondern auch die übrigen Einrichtungen, Vereine und Verbände und darüber hinaus alle Gemeindemitglieder von St. Theresia. Die im Eingangsbereich und im Außenbereich des St. Theresia-Heims angebrachten neuen Schaukästen enthalten neben der Hausordnung jetzt auch den jeweils gültigen Belegungsplan, Termine für anstehende Sonderveranstaltungen sowie aktuelle, das Haus, deren Nutzer oder bevorstehende Veranstaltungen betreffende Mitteilungen. 

 

13.02.2011 Vorstellung der neu gestalteten Räume im St. Theresia-Heim

 

Fotos und Text: Eberhard Martens

Beim Gemeindetreff am 13.02.2011 stellte der Förderverein St. Theresia den in großer Zahl erschienenen Gemeindemitgliedern und Gästen die in den letzten 3 Monaten im Untergeschoss des St. Theresia-Heimes renovierten und z.T. neu gestalteten Räume vor. Ergänzend zu den Räumen im Erdgeschoss können diese Räume ab sofort von den Gemeindemitgliedern, Einrichtungen, Vereinen und Verbänden von St. Theresia für Begegnungen, Sitzungen und Veranstaltungen genutzt werden.

 

 

 

 

      Besucher seit dem 01.01.2009: Besucherzaehler