Gemeinderat St. Maria Magdalena

Der Gemeinderat nimmt – unter Beachtung des Pastoralplans und der Belange der Pfarrei – die Verantwortung für die Gemeinde wahr, berät Fragen welche die Gemeinde betreffen, fasst dazu Beschlüsse und trägt für deren Umsetzung Sorge. Die Arbeit der Gemeinderäte der Pfarrei wird – im Sinne des Subsidiaritätsprinzips – durch den Pfarrgemeinderat gefördert und koordiniert.

Der Gemeinderat wird alle 4 Jahre gewählt.

Neben den regelmäßigen Sitzungen empfehlen sich für die Arbeit dieser Gremien auch jährliche Klausur- und Besinnungstage. Dafür können beim Dezernat Pastoral im Bischöflichen Generalvikariat Zuschüsse beantragt werden.

Alle Sitzungen des GR sind öffentlich! Gäste sind herzlich willkommen!

Bitte sagen Sie uns Ihre Meinung und sprechen Sie uns an, wenn Sie Vorschläge haben oder bei konkreten

Projekten mitwirken möchten!

Das Leitungsteam des Gemeinderates St. Maria Magdalena.

Abgebildet sind (von links) Maria Schmale, Doris Kanzer und Alexander Thöne.

Foto: Tim Wollenhaupt

Kanzer Doris Leitungsteam, entsandt in den Pfarrgemeinderat
 Schmale, Maria Leitungsteam
 Thöne, Alexander Leitungsteam 
Wollenhaupt, Maria Schriftführerin, entsandt in den Pfarrgemeinderat
Dr. Thönnes, Hans-Werne Pastor
Strozyk, Maximilian Kaplan
Bertelt, Alexander  
Beiermann, Carina  
Betken, Barbara  
Clasen, Bernd  
Hessbrüggen, Martin entsandt in den Pfarrgemeinderat
Lüke, Florian  
Kortenbusch-Körber, Elisabeth  
Rhode, Eva  
Salinger, Hubertus  
Ulrich, Marilena  
Voigt, Rudulf  

Besucherzaehler