Aktuelles aus Gemeinde, Verbänden und Einrichtungen

Die Kontaktstelle in St. Theresia ist wieder geöffnet

Die Kontaktstelle in St. Theresia ist unter Corona Bedingungen wieder geöffnet.


01. Oktober: Mitgliederversammlung des Fördervereins St. Theresia um 19.00 Uhr im Heinrich-Peters-Haus

Liebe Mitlieder des Fördervereins St. Theresia!

Herzliche Einladung zur Mitgliederversammlung, auf der es wichtige Entscheidungen zu treffen gilt.

Der Vorstand plant sich aufgrund des Pfarrentwicklungsprozesses weiterzuentwickeln, um gute Antworten auf die zukünftigen Herausforderungen finden.

Es wäre daher gut schön, wenn wir dies in einer möglichst großen Runde diskutieren könnten.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme.

Für den Vorstand des Fördervereins

Andreas Romahn

 

PS: Denken Sie bitte an Ihre Maske und befolgen bitte das Hygienekonzept. Es ist für unsere Gesundheit.


01. Oktober: Gemeinderatssitzung in der Kirche St. Maria Magdalena

Liebe Gemeinderäte und liebe Interessierte aus der Gemeinde und den

Gremien und Verbänden, nach langer Corona-Pause trifft sich der Gemeinderat am 1.10.2020 um 19 Uhr in der Kirche. Die Tagesordnung ist der beigefügten Einladung zu entnehmen.

 

 


23. August 2020: Das Heinrich-Peters-Haus wird unter den allseits bekannten Hygienemaßnahmen wieder eröffnet.

Der Vorsitzender des Fördervereins St. Theresia, Werner J.B. Schlochtermeier, hat die Vorsitzenden in den Vereinen und Verbänden von St. Theresia über die bevorstehende Öffnung des Heinrich-Peters-Hauses wie folgt informiert:

 


Liebe Familien der Kita St. Theresia,

nachfolgend geht es um folgende Themen:

- Welche Uhrzeit gilt für Ihre Kinder ab Montag, 17.08.2020 (Regelbetrieb)?

- Wie wird die Bringe-und Abholsituation umgesetzt?

- Eingewöhnung „neue“ Kinder

- Planung Musik und Englisch

- Planung Projekte und Feste

Elternbrief unserer KiTa für das zweite Halbjahr 2020


23. August 2020: Unsere Bücherei wird Sonntag zur üblichen Öffnungszeit geöffnet.

Wir freuen uns, endlich gute Neuigkeiten mitteilen zu können.

Unsere Bücherei wird Sonntag, den 23.8.2020 zur üblichen Öffnungszeit geöffnet.

Natürlich müssen wir uns an ein Hygienekonzept halten.

Es kann jeweils nur eine Person/Familie die Bücherei betreten, unbedingt mit Mund- Nasenschutz. Aber es wird ein Wartebereich eingerichtet.

Also: Maske nicht vergessen und natürlich freuen, dass es wieder Literatur gibt!

 


MITTWOCH | 16. SEPTEMBER .2020 | 19.30 UHR | IM maGma: WARUM WIR AUFHÖREN SOLLTEN, DIE KIRCHE ZU RETTEN – EINE NEUE VISION VON CHRISTSEIN“

Endlich wieder

MANEGE FREI – KIRCHE AUF DEM DRAHTSEIL

mit dem Hochschulseelsorger Burkhard Hose aus Würzburg

 

„Es geht mir nicht darum. etwas Altes wiederzubeleben, sondern etwas völlig Neues, was noch nicht ist, anzudenken. Wer wirklich umkehrt, stellt fest, dass der Weg der Umkehr niemals einfach ein Zurückgehen desselben Weges ist. Es entsteht ein ganz neuer.“

 


Fünf Jahre Netzwerk Flüchtlingshilfe Eppendorf


August 2020: Info an die kfd-Mitglieder

Liebe kfd-Frauen in St. Theresia,

neben der Corona-Pandemie mussten wir alle in den letzten Wochen mit der großen Hitze fertig werden. Wir denken, dass es für Sie wie auch für uns nicht immer ganz leicht war.

Nun neigt sich der Sommer dem Ende zu, und es wird kühler. Alle, die zwischenzeitlich eine Urlaubsreise gewagt haben, sind hoffentlich gesund wieder zurück.

Am Montag, 10.08.2020 hat der Kirchenvorstand gemeinsam mit dem Förderverein beschlossen, das Heinrich-Peters-Haus, incl. der Bücherei, ab Sonntag, 23.08.2020 unter den allseits bekannten und strengen Hygienemaßnahmen wieder zu öffnen.


05.August 2020: Trauer und Betroffenheit auch in St. Theresia. Wilhelm Beermann, Gründungsvorstand der Deutschen Steinkohle AG und Bergbau-Ikone, ist verstorben

 Als „eine tatkräftige, profilierte und authentische katholische Persönlichkeit des Ruhrgebietes“ hat Bischof Franz-Josef Overbeck den am Mittwoch, 5. August 2020, verstorbenen Wilhelm Beermann gewürdigt. „Sein berufliches, ehrenamtliches wie auch politisches Wirken, das hohe Anerkennung verdient, hat Wilhelm Beermann erklärtermaßen stets an den Zielen der katholischen Soziallehre ausgerichtet und damit öffentlich ein glaubwürdiges Zeugnis von seinem Glauben gegeben“, betonte der Bischof. „Dafür gilt ihm mein persönlicher Dank, aber auch der Dank des ganzen Bistums Essen.“

 

Mit Wilhelm Beermann verliert auch die Eppendorfer Teilgemeinde ein engagiertes Mitglied.

Unvergessen seine Mitarbeit und Planung bei den Pfarrfesten und die Sorge um den Erhalt des Heinrich-Peters-Hauses als Begegnungsstätte in St. Theresia. Er war Mitbegründer des Fördervereins und von 2006 bis 2010 dessen Vorssitzender.


Hinweis zum Corona-Virus / COVID-19

Eucharistiefeiern in der Zeit von Corona im Wattenscheider Süden ab Pfingstsonntag

Eucharistiefeiern in der Zeit von Corona im Wattenscheider Süden

 

Ab Pfingstsonntag wird im Wattenscheider Süden sonntags wieder Eucharistie gefeiert. Wir haben eine Form gewählt, die einfach und den Hygienerichtlinien in Zeiten der Pandemie entsprechend ist.

Eucharistiefeiern werden um 9.30 in St. Marien und um 9.30 und 11.00 in St. Maria Magdalena sein.

Wir bitten wie bisher um eine Anmeldung über das Handy: 0178 1123471.

Bei WhatsApp-Anmeldungen ist die Bestätigung für die Annahme entscheidend.


Gottesdienste in unserer Pfarrei St. Gertrud

Liebe Mitglieder der Pfarrei St. Gertrud, liebe Leserinnen und Leser,

seit vielen Wochen ist es uns nicht möglich, miteinander Gottesdienst zu feiern. Das ist für uns als Pfarrei und viele von Ihnen eine große Belastung. Am 23.04.2020 hat das Land NRW die Bürgerinnen und Bürger darüber informiert, dass ab dem 01. Mai 2020 wieder öffentliche Gottesdienste gefeiert werden dürfen.

Unter Berücksichtigung der Vorgaben unseres Bischofs, der Handlungshilfen der NRW-Bistümer sowie der Auflagen der Stadt Bochum hat jede Gemeinde in Wattenscheid ein Konzept zur Gestaltung der Gottesdienste entwickelt.


Der "Sommerpfarrbrief" ist da


Gottesdienste bald wieder möglich, Bischof schreibt Gläubigen


Liebe Schwestern und Brüder, am vergangenen Donnerstag hat Ministerpräsident Armin Laschet mitgeteilt, dass es ab dem 1. Mai in Nordrhein-Westfalen wieder möglich sein kann, öffentliche Gottesdienste zu feiern, wenn dabei alles getan wird, um das Corona-Infektionsrisiko so gering wie möglich zu halten.


Antivirusprogramm: Die Feier der Heiligen Woche 2020 - Offene Kirche und Videos mit Impulsen

Die Einschränkungen durch die Corona-Krise prägen sich auf den Alltag von uns allen aus. Auch unsere Gemeinde ist vor große Herausforderungen gestellt. Seit Wochen können wir keine Gottesdienste mehr feiern.

Ganz besonders jetzt, angesichts des nahenden Osterfestes, stellen sich bedrängende Fragen: Wie begehen wir unser größtes und schönstes Fest, die Herzmitte unseres Glaubens, wenn wir nicht Ostern feiern können? Wie können wir in der Zeit der Vereinzelung miteinander in Kontakt bleiben und den Zusammenhalt der Gemeinde stärken? Wo finde ich einen Ort zum persönlichen Gebet, eine Hilfe zur Feier?


An allen Sonntagen im April: SONNTAGSKIRCHE im WDR 4 mit Gemeindereferentin Gertrude Knepper

VON OSTERN HER – AUF OSTERN ZU – leben und feiern die Christen ihren Glauben. Doch wie gehen wir in Zeiten von Corona damit um, wenn wir uns nicht zum Gottesdienst versammeln können? Gemeindereferentin Gertrude Knepper beginnt jeden Sonntag im April mit einem Impuls zum jeweiligen Feiertag rund um das Osterfest.

Fasziniert und begeistert führt die Autorin ihre Zuhörerinnen und Zuhörer mitten hinein in die großen Gottesdienste und gibt zugleich ganz praktische Vorschläge für die Feier Daheim.

 

Titel der Reihe:

Von Ostern her – auf Ostern zu ……

Palmsonntag feiern! Sonntag, 05. April 2020…

Osternacht feiern Sonntag, 12. April 2020…

Weißen Sonntag feiern Sonntag, 19. April 2020 …

Brotbrechung feiern Sonntag, 26. April 2020

 

Zu hören an allen Sonntagen im April, jeweils um 8.55 Uhr, im WDR 4.


13. JUNI BIS 4. JULI 2020 Caritas-Sommersammlung 2020

Die diesjährige Caritas-Sommersammlung steht unter dem Motto "Du für den Nächsten".

Zu Ihrem  Schutz und zum Schutz unserer Mitarbeitetenden haben wir uns entschieden, auf eine persönliche Haussammlung mit direktem Kontakt zu verzichten.

Wir bitten Sie Ihre Spende zu überweisen.


Versorgung der Risikogruppen in der Pfarrei St. Gertrud

Gefährdeten Personen (älter als 60 Jahre, vorerkrankt) mit Wohnsitz in der Pfarrei St. Gertrud in WAT bieten wir einen kostenlosen Einkaufsservice für Lebensmittel an.
Bestellungen nimmt ausschließlich die Pfarrei telefonisch an, unter: 015906602627 entgegen.

 


Gebet in der Coronakriese

Die Caritas St. Theresia macht darauf aufmerksam, dass Bischof Franz-Josef Overbeck in seinem Hirtenbrief zur Corona-Krise auch auf ein Gebet des Insbrucker Bischof Hermann Glettler hingewiesen hat.

Dieser habe „ein sehr schönes Gebet angesichts der Corona-Bedrohung verfasst, das ich uns für diese Zeit gerne ans Herz legen möchte. Ich füge es diesem Schreiben an und lade Sie ein, es in diesen Tagen und Wochen zu beten und weiterzugeben“, so Overbeck.


Gottesdienste in Fernsehen und Hörfunk

Auf Grund der aktuellen Lage können in unserer Gemeinde keine Gottesdienste stattfinden.

Wir haben Ihnen die Gottesdienste in Fernsehen und Hörfunk aufgelistet.

 

Um Ihnen und Ihren Familien in ihrer häuslichen Umgebung neben TV, Radio und Internet die Möglichkeit zugeben im Gebet zu verbringen, bietet das Bistum Essen ein Liturgiepaket zu den jeweiligen Sonntagen an.

 

Hier nun das Liturgiepaket zum 4. Fastensonntag auf der Homepage unserer Pfarrei St. Gertrud

 


EINFACH MAL REDEN.........in Zeiten von Corona

Ein Angebot unserer Pfarrei St. Gertrud per Telefon oder WhatsApp zu reden


Caritas St. Theresia: keine Besuche mehr zum 80. Geburtstag

Caritasgruppe St. Theresia

Liebe älteren Gemeindemitglieder,

die Ü-80 jährigen unter Ihnen waren es gewohnt, dass sie zu ihren Geburtstagen von den ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern besucht wurden.

Aufgrund der derzeitigen Corona-Pandemie müssen wir diesen Besuchsdienst bis auf weiteres einstellen.

Das tut uns sehr leid !!!!!

Wir bitten Sie: bleiben Sie Zuhause und bleiben Sie gesund !!!!

 

Irmgard Meyer


Kolpingsfamilie

Mit Blick auf die Ausbreitung des Coronavirus hat der Vorstand sich mehrheitlich dazu entschieden a l l e Veranstaltungen inkl. unserer Mitgliederversammlung abzusagen.

Die Wiederaufnahme unserer geplanten Veranstaltungen wird von der weiteren Entwicklung der Epidemie abhängen.

 


05 April Gemeindetreff im Heinrich-Peters-Haus

Wegen der Corona-Epedemie fällt der Gemeindetreff aus!

Die Gemeindemitglieder sind jeden 1. Sonntag im Monat herzlich zum Gemeindetreff eingeladen. Der Gemeindetreff beginnt nach der 18.00 Uhr Sonntagsmesse um 19.00 Uhr im Heinrich-Peters-Haus. Hier trifft man sich zu generationsübergreifender Begegnung, bei guten Gesprächen und der Möglichkeit neue Gemeindemitglieder zu erreichen. Der Gemeindetreff wird abwechselnd von Mitgliedern der Verbände vorbereitet und durchgeführt.

 


18. März: Klön Kaffee der Caritas

Wegen der Corona-Epedemie fällt das Klönkaffee aus!

Herzliche Einladung zu unserem Klön Kaffee im H-P-H, immer mittwochs zwischen 15.00 Uhr und 17.00 Uhr.

Nette Leute treffen, einen Kaffee trinken und Neuigkeiten austauschen.

Herzliche Einladung an alle Gemeindemitglieder.

 

 

 


Kirchenmusikalischer Dienstplan Januar bis Juni 2020


Die Sternsinger sammelten 10.032,31 €

Nach den Aussendungsfeiern am 02.01.2020 sind die Jungen und Mädchen aus der Gemeinde St. Maria Magdalena und St. Theresia ausgezogen, um den Segen zu den Menschen zu tragen. 

So haben es 37 Kinder (incl. Vorschul- und Kommunionkinder) aus St. Theresia geschafft eine stattliche Summe von 10.032,31 € zusammen zu tragen, um dieses an das Kindermissionswerk für die Kinder im Libanon und weltweit zu überweisen. 


02. Februar: Goldenes Priesterjubiläum von Pastor Dietmar Schmidt

Goldenes Priesterjubiläum von Herrn Pastor Dietmar Schmidt

Ein Leben aus der Kraft der Taufe

Eucharistiefeier, Sonntag, 02. Februar 2020, 11.00 Uhr, in St. Maria Magdalena

 

Kreativ, neugierig, offen für Neues: Dietmar Schmidt feierte 50. Priesterjubiläum.


08. und 15.  Februar: Rückblick auf die Karnevalsveranstaltungen der Kolpingsfamilie.

Et jing widder los mit dem Karneval in Eppendorf

Mit einem tollen Programm startete die Kolpingsfamilie den Karneval in Eppendorf. Stefan Baumann führte humorvoll und pointiert durch das Programm, in dem ca. dreißig Aktive, den Saal zum Beben brachten.

Eine tolle Mischung aus Wort- Gesangs- und Showvorträgen, mit professioneller Licht- und Tontechnik unterstützt, begeisterte die ausgelassenen Närrinnen und Narren über zwei Stunden.


MITTWOCH | 29. JAN. 2020 | 19.30 UHR | IM maGma: „ KIRCHE SELBER MACHEN

Diskussionsabend mit dem Präsidenten des Zentralkomitees der deutschen Katholiken Prof. Dr. Thomas Sternberg, Moderation: Dr. Herbert Fendrich

 


Rückblick: 10. Dezember, Rezertifizierung FaireKITA

Innerhalb der diesjährigen Adventsfeier zum Thema „Frieden für die Kinder – Frieden für die Welt“ feierten die Kinder, Eltern und Mitarbeiterinnen der KiTa St. Theresia vom Kinde Jesu in der Kirche einen Wortgottesdienst.

Weil die KiTa sich immer wieder für faire Projekte einsetzt, übergab Frau Stach-Wittekind von der Projektstelle FaireKITA aus Dortmund vor dem Ende der Feier, die Urkunde zur Rezertifizierung als FaireKITA.


Rückblick auf 66 Jahre Pfadfinder in St. Theresia

Am 13. und 14.09.2019 gab es in St. Theresia ein großes Jubiläums-Fest der 

DPSG Pfadfinder Eppendorf.

1953 wurde der Pfadfinder-Stamm gegründet und dieses wurde groß gefeiert.

Am Freitagabend gab es einen Ehemaligen-Abend zum 66-jährigen Bestehen.

Zahlreiche Ehemalige waren von nah und fern erschienen, und hatten auch eine weite Anreise nicht gescheut.

 


23. Juni: Rückblick auf das Kommunionjubiläum in  St. Theresia

Alle Jubilare, die vor 50, 60, 70 u. 80 Jahren zur ersten hl. Kommunion gegangen sind, waren zur Kommunionjubiläumsfeier eingeladen.

 

 

 


Pfingstsonntag: Kaplan Maximilian  Strozyk wurde verabschiedet.

Nach vier Jahren erfolgreicher Arbeit, insbesondere im Jugendbereich, wie bei #ideenreich und der Firm – und Erstkommunionvorbereitung, warten neue Herausforderungen auf Maximilian Strozyk, u.a. als Diözesankurat.

Am Pfingstsonntag wurde Maximilian Strozyk, um 11.00 Uhr, in der Hl. Messe verabschiedet. Nach der Hl. Messe waren alle zum Kaffee in St. Maria Magdalena eingeladen.

Ein herzlichesDankeschön für vier tolle Jahre und alle guten Wünsche für die Zukunft.


Rückblick auf das Gemeindefest 2019 von St. Maria Magdalena in St. Theresia

Unter dem Motto „Gemeinsam leben, glauben, feiern!“ feierten wir am 18. und 19. Mai 2019 das Gemeindefest von St. Maria Magdalena in St. Theresia.

Eröffnet wurde das Gemeindefest am Samstag um 15.00 Uhr durch Michael Radtke und Andreas Bertelt.



Rückblick: KiTa St. Theresia, 28. Mai, SpoSpiTo – bringt Kinder in Bewegung

„Wem es gelingt, Menschen mit Körperübungen leuchtende Augen zu schenken, der tut Gutes auf dem Gebiet der Erziehung.“ Dieses Anliegen des Schweizer Pädagogen Johann Heinrich Pestalozzi wurde in der Kindertageseinrichtung St. Theresia in Wattenscheid-Eppendorf aufgegriffen und soll mit „SpoSpiTo – bringt Kinder in Bewegung!“ auch umgesetzt werden. SpoSpiTo steht dabei für Sporteln, Spielen und Toben.



Gemeindekirche St. Theresia wird bis spätestens 2020 außer Betrieb genommen.

Auf der öffentlichen Versammlung zum Pfarreientwicklungsprozess wurde bekannt gegeben, dass die Gemeindekirche St. Theresia bis spätestens 2020 außer Betrieb genommen wird.

 


      Besucher seit dem 05.01.2009: Besucherzaehler