Aktuelles aus Gemeinde, Verbänden und Einrichtungen

Höntrop Kirche - Podcast ausse Kirche

Kaum zu glauben - unter diesem Leitgedanken setzen wir die digitalen #ZwischenStopps aus der Heiligen Woche an ausgewählten Sonntagen der Osterzeit fort, und zwar als Audio-Podcast zum Anhören

Wir laden Sie heute herzlich dazu ein, sich die erste Audio-Ausgabe des #ZwischenStopps anzuhören. Das Thema ist durch die Erzählung vom sogenannten „ungläubigen“ Thomas inspiriert, dem das Wort der anderen Jünger nicht ausreicht, um das Unglaubliche glauben zu können.


Fronleichnam 2022: "Du hast´ nen Freund in mir."

Zur Feier des Fronleichnamsfestes am Donnerstag, den 16. Juni laden wir Sie, nach zwei Jahren Pause ganz herzlich ein.

 


Gottesdienste in St. Theresia

Jeweils donnerstags, 15.00 Uhr in St. Theresia:
07. April kfd-Frauengottesdienst 
21. April

 Seniorengottesdienst (ev. mit anschl. Kaffeetrinken)

05. Mai kfd-Frauengottesdienst
26. Mai  (Christi Himmelfahrt) - Seniorengottesdienst
09. Juni

kfd-Frauengottesdienst

30.Juni

Kfd-Frauengottesdienst


Unsere Bücherei ist wieder geöffnet

Unsere Bücherei ist vom 27.06. bis zum 17.07.22 geschlossen

Die Öffnungszeiten haben sich nicht geändert:

Mittwoch 16.00 - 18.00 Uhr 

Sonntag 10.00 - 11.00 Uhr

Eine gute Nachricht für alle, die ihre Kinder gern ans Lesen heranführen wollen: wir haben die neueste Ausgabe der Lesestart-Sets bekommen. Diese sind gedacht für Kinder ab 3 Jahren.

Die Sets können gerne in unserer Bücherei abgeholt werden - kostenfrei natürlich!

Wie war das? Come in and find out!


Caritas-Sommersammlung 2022

An der Seite der Armen

helfen Sie uns anderen Menschen zu helfen.

Armut bleibt für Caritas und Diakonie eines der drängenden Themen der Gegenwart. Die Corona-Krise hat die Armutsquote in Deutschland auf einen neuen Rekordwert getrieben. Es gelten 16 Prozent der Bevölkerung als arm, Daher lautet das Motto der von Caritas und Diakonie bei ihrer Sommersammlung 2022 "An der Seite der Armen".


Die Pfarrnachrichten zu Pfingsten 2022


Netzwerk Flüchtlingshilfe Eppendorf: Info April 2022

Liebe Freundinnen und Freunde des Netzwerks, 

wir treffen uns (endlich) wieder im ev. Gemeindehaus Eppendorf, In der Rohde 6. Bitte 3G-Regel beachten!

Näheres im aktuellen Info Januar/Februar 2022 in der Anlage.

Euch und Ihnen allen ein gesegnetes, gesundes und gutes Neues Jahr,

Günter Ruddat

Liebe Freundinnen und Freunde des Netzwerks,

für eine junge Frau, die eine Ausbildung zur Pflegefachfrau macht

und von Sabine Vervoorts begleitet wird, suchen wir dringend eine WASCHMASCHINE.

Wer da helfen kann, melde sich bitte per mail direkt bei st.ver26@web.de

Herzlichen Dank für alle Unterstützung,


KiTa St. Theresia: Rückblick auf das SpoSpiTo-Fest

SpoSpiTo steht für Sporteln, Spielen, Toben. Die Kinder erhielten die Gelegenheit sich an unterschiedlichsten Bewegungsangeboten auszuprobieren. 


Mittwoch, 18. Mai 2022, 19.30 Uhr im maGma: MANEGE FREI – KIRCHE AUF DEM DRAHTSEIL zum Thema „Trotzkraft“

Gedichte. Notizen. Essays. Gebete. Hinter allen steht die Suche nach Resilienz, Widerstandskraft und Ausdauer. Die Frage nach Lebensmut, der uns in Krisen hält.

Herzlich willkommen zu einem anregenden Abend mit der evgl. Theologin und Theopoetin Christina Brudereck aus Essen zum Thema „Trotzkraft“. 


Misereor: Fastenaktion 2022

Fasten heißt Fragen: Woraus lebe ich? Wofür setzen wir uns ein? Was können wir teilen? In der Fastenaktion finden wir Antworten und handeln gemeinsam. 


Caritasgruppe St. Theresia: Caritaskonferenz am 28. April

Liebe Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter,

nach einer langen Zwangspause möchten wir Sie am 28. April 2022 um 15.30 Uhr gerne zu einer Caritaskonferenz ins HPH einladen . wir hoffen, dass wir viele von Ihnen wieder persönlich begrüßen dürfen. Es gibt noch einiges zu besprechen.

Wir wünschen Ihnen ein gesegnetes Osterfest und bleiben Sie gesund!!!

 

 

 

 

 

 


Kolpingsfamilie Eppendorf spendet an Ukraine-Hilfe

Anlässlich der Mitgliederversammlung der Kolpingsfamilie fand wieder das traditionelle Grünkohlessen statt. Die Einnahmen und Spenden hieraus wurden der Kolping-Aktion "Solidarität konkret" zugeschrieben. Aus der dadurch aufgestockten Aktionskasse wurden nun rund 1100,- € an die Ukraine-Hilfe überwiesen. Die Aktionskasse "Solidarität konkret" wird aus vielen Aktionen- u.a. Teilnahme am Thorpe-Weihnachtsmarkt der Kolpingsfamilie- gespeist.

 


Dienstag, 19. April: Emmausgang der Wattenscheider Kolpingsfamilien.

Herzliche Einladung zum Emmausgang der Wattenscheider Kolpingsfamilien

Start in Eppendorf am 19. April, um 17.30 Uhr an der Dietrich-Bonhoeffer-Schule, Ruhrstraße 150.

 

Wir gehen zur Kirche St. Maria Magdalena. Hier beginnt um 19.00 Uhr die Hl. Messe. 

Anschließend findet ein Zusammentreffen im MaGma statt.

 

 


Digitale #ZwischenStopps in der Heiligen Woche 2022

Herzliche Einladung zu unserem neuen digitalen Angebot als Begleitung durch die Heilige Woche: Die digitalen #ZwischenStopps sind Online-Andachten mit Gesprächen, Gedanken und Impulsen, aber auch mit Musik und Gebeten. Das Geschehen dieser Tage zwischen Abschied und Anfang vor 2000 Jahren wollen wir verständlicher werden lassen. Und wir wollen uns auf die Spur einer Liebe machen, die weder Schmerz noch Schuld, weder Leid noch Sterben scheut und die am Ende sogar den Tod besiegt. 


MANEGE FREI - MITTWOCH / 6. APRIL 2022 / 19.30 UHR: / IM maGma: „KIRCHTURMSPITZEN“

EIN KARIKATURISTISCHER ABEND MIT THOMAS PLASSMANN, ESSEN 

Nein, dieser Abend wird nicht lustig. Denn eine gute Karikatur tut weh. Sie will nicht unbedingt verletzen, wohl aber treffen. Mit spitzer Feder hält uns die Karikatur einen Spiegel vor und nutzt die Stilmittel der Übertreibung und Verfremdung, um auf eine Auffälligkeit hinzuweisen. 

Kirche fällt auf – durch ihre Skandale, durch ihren Machtmissbrauch, durch zunehmenden Bedeutungsverlust und manches mehr. Taugt das für eine Karikatur? Thomas Plassmann ist davon fest überzeugt: „Da ist schon eine Menge, wo man reinpiksen kann. Kirche bietet einfach eine Menge, an dem man sich abarbeiten kann und muss.“ 


Rückblick: 04. März, Weltgebetstag der Frauen 2022 unter ZUKUNFTSPLAN: HOFFNUNG

Gemeinsam mit der Ev. Gemeinde Eppendorf wurde der Weltgebetstag gefeiert. Der gespendete Betrag in Höhe von rd. 450,- € wurde an das Weltgebetskomitee überwiesen. Ein herzliches Dankeschön allen Spender*innen!


Freitag, 1. April, 19.00 Uhr in St. Maria Magdalena: Friedensgebet

Herzliche Einladung zum Friedensgebet

Musik und Texte über Frieden
Werke von Bach, Händel, Rutter

Ausführende:

Jennifer Froitzheim, Sopran
Thomas Krause, Flöte

Barbara Damwerth, Orgel

 

 


Samstag, 08.01.2022 und Sonntag, 09.01.2022, jeweils in der Zeit von 15 bis 17 Uhr,  den „Segen to go“ der Sternsinger abholen abholen.

Liebe Gemeindemitglieder!

Wie schon im letzten Jahr, bringen die Sternsinger aus St. Theresia den Segen zu Ihnen – in einem Umschlag. Einen persönlichen Besuch lässt die aktuelle Corona-Situation noch nicht zu.

„Gesund werden – gesund bleiben. Ein Kinderrecht weltweit“ heißt das Leitwort der 64. Aktion Dreikönigssingen. Im Mittelpunkt der Aktion steht die Gesundheitsförderung von Kindern in Afrika, denn gerade dort ist die Gesundheit vieler Kinder gefährdet.


Caritas-Gruppe St. Theresia verabschiedete ihre langjährige Vorsitzende Frau Marlene Beermann.

Im Rahmen eines adventlich gestalteten Gottesdienstes wurde die langjährige Vorsitzende unserer Caritas-Gruppe, Frau Marlene Beermann feierlich verabschiedet


Krippe in St. Theresia 2021

Da die Kirche in St. Theresia nur zu besonderen Anlässen geöffnet ist, haben Sie die Möglichkeit virtuell per Video die Krippe zu besuchen.

Familie Gebel und Frau Wöhling haben auch in diesem besonderen Jahr, mit viel Liebe zum Detail, wieder die Krippe aufgebaut.

Wenn Sie am Samstag, den 08.01. oder am Sonntag dem 09.01.22 in der Kirche St. Theresia den "Segen to-go" der Sternsinger holen möchten, besteht auch die Möglichkeit die Krippe zu besuchen.


Die Kontaktstelle in St. Theresia ist wieder geöffnet

Die Kontaktstelle in St. Theresia ist unter Corona Bedingungen wieder geöffnet.


Information zum Pfarrentwicklungsprozess „Die Kirche bleibt im Dorf“

Was ist passiert?

Die Machbarkeitsstudie hat die technische und wirtschaftliche Durchführbarkeit für eine Kindertagesstätte mit einen neuen Heinrich-Peters-Haus geprüft und Ideen für eine Gebäudeanordnung auf dem Kirchengrundstück vorgestellt.

Die Projektgruppe hat die Vorschläge diskutiert und darüber befunden, dass der Raumbedarf für die Vereine und Verbände in dem neuen Gemeindehaus an die absehbare Mitgliederentwicklung angepasst wird.

Man kam überein, dass auf einen großen Gemeindesaal verzichtet werden kann, da es für größere Veranstaltungen Ausweichmöglichkeiten zur Evangelischen Gemeinde und dem Heimatverein gibt. Zwei Gruppenräume können über bewegliche Zwischenwände vergrößert und verkleinert werden.


KiTa St. Theresia, 30. Oktober: Begrüßungsgottesdienst der „Neuen Kinder“

Wir begrüßten unsere neuen Kinder noch einmal auf eine besondere Weise und stellten ihnen einen „großen Freund“ (Patenaktion) an die Seite und luden hierzu alle Familien der Gruppen ein.

Da wir ermöglichen möchten ggf. mit beiden Elternteilen und den Geschwisterkindern an der Wortgottesfeier teilzunehmen, haben wir diese Feier gruppenweise umgesetz. So reichen auch innerhalb der Corona-Maßnahmen die vorhandenen Bänke.

Die Eltern der Regenbogengruppe gingen zunächst in die Kirche und hatten bei trockenem Wetter anschließend die Gelegenheit sich draußen auf dem Kita-Spielplatz auszutauschen.

Die Eltern der Sonnenscheingruppe gingen zuerst auf den Kita-Spielplatz und anschließend in die Kirche.


Das Heinrich - Peters - Haus ist wieder für kirchliche Gruppen geöffnet.

 

Das Heinrich - Peters - Haus ist wieder für kirchliche Gruppen geöffnet.

Die Durchführung von Veranstaltungen im H-P-H müssen allerdings unter Einhaltung des Hygienekonzepts mit Stand vom 08.11.2020 erfolgen. Externe Vermietung ist weiterhin nicht gestattet. 

Veranstaltungen möchten bitte wie bisher bei Frau Wöhling angemeldet werden, die dann den Schließdienst gerne übernimmt. 


23. Juli: Rückblick auf die Frühstücks-Gesprächsrunde der Senioren der Kolpingsfamilie

Nach langer, Corona bedingter Pause, freuten sich die ca. 30 Senioren besonders auf den  Wiederbeginn ihrer Frühstücksgesprächsrunde, und sie wurden in ihrer Vorfreude nicht enttäuscht.

Albrecht Hermann und das Helferteam hatten Corona konform ein schmackhaftes, reichhaltiges Frühstück vorbereitet.


Programm der Kolpingsfamilie

23.07. Frühstück-Gesprächsrunde, 10.00 Uhr im Heinrich-Peters-Haus

27.08. Frühstück-Gesprächsrunde, 10.00 Uhr im Heinrich-Peters-Haus

29.08. Mitgliederversammlung, 11.00 Uhr im Heinrich-Peters-Haus

03.09. Grillabend. 18.00 Uhr auf der Gemeindewiese


09.07.21: Zirkus-Projekt-Abschluss am Freitag, 09. Juli 2021 um 14:00 Uhr „Zirkus-Wackelzahn“

Endlich durften wieder einmal die Eltern und Geschwisterkinder der Kindergartenkinder an einer Veranstaltung teilnehmen. Bei bestem Zirkuswetter zeigten die Kita-Artisten dem Publikum ihre künstlerischen Fähigkeiten und Stärken.

Es wurde getanzt, mit Ringen, Tellern, Diabolos und Hula-Hoop-Reifen jongliert, mit Seilen gesprungen, balanciert und es wurden „menschliche Pyramiden“ gebaut. Alle Beteiligten staunten über die gezeigten Darbietungen und klatschten begeistert.


01. Juli 2021: Abschlussfeier der Vorschulkinder unserer Kita

Abschlussgottesdienst unserer Vorschulkinder

Der Abschlussgottesdienst für unserer Vorschulkinder, mit unserer Gemeindereferentin Gertrude Knepper, stand unter dem Motto: „Gott macht unser Leben bunt“.

Gemeinsam mit den Eltern und den Geschwisterkindern blickten wir auf die gemeinsamen Kita-Jahre zurück und dankten Gott für unser bereicherndes Miteinander.

Unsere Kinder haben sich wunderbar entwickelt und gehen gestärkt ihren weiteren Lebensweg entgegen. 

Dies war auch anhand der Portfolio und Wunderfitz-Mappen erkennbar, die wir nach dem Wortgottesdienst mit nach Hause gaben.


Die Sternsingeraktion 2021 erbrachte 3.676,- €

Liebe Gemeindemitglieder! Auch in diesem besonderen Jahr haben die Sternsinger aus St. Theresia den Segen zu Ihnen gebracht – jedoch nicht in der gewohnten und liebgewonnen Art und Weise, sondern in ca. 780 Umschlägen die alle Informationen incl. des Segensaufkleber enthielt.

Außerdem gab es den "Segen to go" in St. Theresia.
Herzlichen Dank den Sternsingern und allen Spendern.


Video zur Sternsingeraktion in St. Maria Magdalena, St. Therresia und St. Marien.

Liebe Gemeindemitglieder,

die Sternsingeraktion,"Segen bringen, Segen sein. Kindern Halt geben – in der Ukraine und weltweit“, wurde, trotz der durch Corona bedingten Einschränkungen, erfolgreich abgeschlossen.

Den Sternsingern und den Organisatoren der Aktion ein herzliches dankeschön.

Der Segensaufkleber kann auch während der Öffnungszeiten der Kontaktstelle, montags von 9.00 bis 12.00 Uhr, abgeholt werden.


10. November: St. Martin 2020

Trotz Corona aber auch ohne Eltern konnten unsere Kinder doch noch den St. Martinstag begehen.

Die Feier begann mit einem Wortgottesdienst, unter „Helfen wie Martin“, in der Kirche St. Theresia.

Anschließend wurden in der Kirche und nachher auf der Gemeindewiese einige Runden mit den Laternen gegangen.

 

 


Gottesdienste in Fernsehen und Hörfunk

Auf Grund der aktuellen Lage können in unserer Gemeinde keine Gottesdienste stattfinden.

Wir haben Ihnen die Gottesdienste in Fernsehen und Hörfunk aufgelistet.

Um Ihnen und Ihren Familien in ihrer häuslichen Umgebung neben TV, Radio und Internet die Möglichkeit zugeben im Gebet zu verbringen, bietet das Bistum Essen ein Liturgiepaket zu den jeweiligen Sonntagen an.

 



02. Februar: Goldenes Priesterjubiläum von Pastor Dietmar Schmidt

Goldenes Priesterjubiläum von Herrn Pastor Dietmar Schmidt

Ein Leben aus der Kraft der Taufe

Eucharistiefeier, Sonntag, 02. Februar 2020, 11.00 Uhr, in St. Maria Magdalena

Kreativ, neugierig, offen für Neues: Dietmar Schmidt feierte 50. Priesterjubiläum.


Rückblick: 10. Dezember, Rezertifizierung FaireKITA

Innerhalb der diesjährigen Adventsfeier zum Thema „Frieden für die Kinder – Frieden für die Welt“ feierten die Kinder, Eltern und Mitarbeiterinnen der KiTa St. Theresia vom Kinde Jesu in der Kirche einen Wortgottesdienst.

Weil die KiTa sich immer wieder für faire Projekte einsetzt, übergab Frau Stach-Wittekind von der Projektstelle FaireKITA aus Dortmund vor dem Ende der Feier, die Urkunde zur Rezertifizierung als FaireKITA.


Rückblick auf 66 Jahre Pfadfinder in St. Theresia

Am 13. und 14.09.2019 gab es in St. Theresia ein großes Jubiläums-Fest der

DPSG Pfadfinder Eppendorf.

1953 wurde der Pfadfinder-Stamm gegründet und dieses wurde groß gefeiert.

Am Freitagabend gab es einen Ehemaligen-Abend zum 66-jährigen Bestehen.

Zahlreiche Ehemalige waren von nah und fern erschienen, und hatten auch eine weite Anreise nicht gescheut.

 


Pfingstsonntag: Kaplan Maximilian  Strozyk wurde verabschiedet.

Nach vier Jahren erfolgreicher Arbeit, insbesondere im Jugendbereich, wie bei #ideenreich und der Firm – und Erstkommunionvorbereitung, warten neue Herausforderungen auf Maximilian Strozyk, u.a. als Diözesankurat.

Am Pfingstsonntag wurde Maximilian Strozyk, um 11.00 Uhr, in der Hl. Messe verabschiedet. Nach der Hl. Messe waren alle zum Kaffee in St. Maria Magdalena eingeladen.

Ein herzlichesDankeschön für vier tolle Jahre und alle guten Wünsche für die Zukunft.



      Besucher seit dem 05.01.2009: Besucherzaehler