Heinrich-Peters-Haus

Das Heinrich - Peters - Haus ist wieder für kirchliche Gruppen geöffnet.

Das Heinrich - Peters - Haus ist wieder für kirchliche Gruppen geöffnet.

Die Durchführung von Veranstaltungen im H-P-H müssen allerdings unter Einhaltung des Hygienekonzepts mit Stand vom 08.11.2020 erfolgen.  Externe Vermietung ist weiterhin nicht gestattet. 

Veranstaltungen möchten bitte wie bisher bei Frau Wöhling angemeldet werden, die dann den Schließdienst gerne übernimmt.  


Das Heinrich-Peters-Haus wurde 1965 als Jugenheim eingeweiht und später Pfarrheim genannt.

Am 25.03.2012 wurde das Pfarrheim in einem kleinen Festakt in Heinrich-Peters-Haus umbenannt.

Mit der Umbenennung in Heinrich-Peters-Haus soll, über den Tod von Msgr. Heinrich Peters hinaus, an sein positives Wirken in Eppendorf und die enge Verbundenheit mit seiner ehemaligen Gemeinde erinnert werden.

Das Heinrich-Peters-Haus ist heute Begegnungs- und Versammlungsstätte für Verbände sowie Einrichtungen und kann auch für private Veranstaltungen und Feiern gemietet werden.

Zur Erhaltung des Heinrich-Peters-Haus wurde ein Förderverein gegründet der geeignete Maßnahmen dazu unterstützt.

Hausmeisterin und Küsterin:

Roswita Wöhling

Telef.: 01786874511